TheMay

Im Zauberwald
 

Meta





 

Äh...

Jetzt habe ich schon seit knapp zwei Wochen Ferien. Und habe ich etwas Produktives zustande gebracht? Nö. Ich hatte ja ach so große Pläne,aber die hab ich ja immer, die treiben mich ja. Vorfreude ist mir lieber als das Erreichen,denn Vorfreude ist immer da und in meiner Phantasie kann eh nichts schief gehen und da ich Angst habe enttäuscht zu werden, hindere ich mich daran etwas zu tun, anstatt nur davon zu träumen. Tja, so war ich schon immer. Aber das sollte kein Beitrag drüber werden, was alles so verquer an mir ist. Nein, das ist ein Resüme-Beitrag.

L. und M. waren heute da und wir haben gegessen, einen grausigen Splatter (2001 Maniacs 2) angeschaut und dann Badminton gespielt. Das war echt toll! Obwohl ich glaube, ich ging allen auf die Nerven, wie immer, wenn man länger Zeit mit mir verbringt. Ich bin halt ein Sprücheklopfer. Mir ist klar, dass ich wie eine alte Oma spiele, aber trotzdem reiß ich einen Witz nach dem anderen und mache die anderen "runter". Ich tue das NIE um jemanden zu verletzten, ich mach das total objektiv, weil ichs es lustig finde (ich reiß ja auch wWitze über mich). So als würde man einen Film schauen und sich über die Gags freuen. Ich liefere die Gags, aber das nervt wohl schnell bzw. wissen die Leute oft nicht, wann ich ernst bin. Ganz einfach: So gut wie nie. Außer ich rege mich über etwas auf, aber sonst sind meine Freunde in meinen Augen perfekt. L. ist ein so großartiger Mensch und ich liebe sie halt auf meine Weise, ich würde nie dran denken, ihr mit Absicht weh zu tun. Aber wie soll man sowas jemandem erklären? Ich bin halt so. Das ist meine einzige Definition, die ich von mir habe: witzig. Das war halt auch irgendwann mein Status: Klassenclown. Zwar immer noch ein Außenseiter, aber immer noch die netteste Art am Rand zu stehen. Und das bin ich, ich mache Witze und bringe Leute zum Lachen. Ich bauen Scheiße um Leute aufzuheitern. Ich bin sonst nichts, ich bin nicht nett oder sympathisch, das weiß ich. Ich bin klugscheißerisch und witzig. 

Gott, kein Wunder, dass ich nerve. Mein Liebling hat eine Engelsgedult mit mir, das macht mir Angst. Er wird nicht wütend, wenn ich ihn nerve. Ich hab Angst, dass ich dir irgendwann egal werde. Wir sind drei jahre zusammen, niemand ist mir so wichtig wie du, niemand kennt mich wie du und trotzdem habe ich jeden Tag das gleiche Gefühl. Als könnte es heute über mich hereinbrechen. Naja...äh nun bin ich etwas abgeschweift....

Jedenfalls freue ich mich noch auf alles,was die Woche zu bieten hat (außer Morgen, da grausts mir vor....soziale Anlässe machen mich fertig). Und dann fahren wir in den Urlaub

Also, alles positiv sehen und öfter mal die Klappe halten. 

1 Kommentar 19.7.11 23:31, kommentieren

Die Vergangenheit hinter mir und vor mir?

So, vor drei jahren hab ich ja hiermit angefangen und nun habe ich über eine Stunde lang alle Einträge gelöscht. Ich bin nicht mehr, das Mädchen vor 3 Jahren. Ich bin jetzt anders, vielleicht sogar endlich reifer...oder so. Aber vorallem, wollte ich was Neues. Das Schreiben fehlt mir und so fang ich wieder an, mich auszuquetschen auf ein digitales Stück Papier. Diesmal bin ich wieder voller Euphorie und purer Vorfreude aufs Leben.
I wanna keep it that way.
Ich bin wieder da. Und jetzt wird die Scheiße gerockt!

1 Kommentar 17.7.11 23:11, kommentieren